Erfahrungen ATHENS

Antworten
ma4812
Beiträge: 29
Registriert: 20.01.2016, 00:43

Erfahrungen ATHENS

Beitrag von ma4812 » 10.01.2019, 11:43

Nachdem ich irgendwie gar nichts dazu im Forum gefunden habe, möchte ich ein wenig über meine Erfahrungen mit dem ATHENS Programm berichten. Dafür muss man sich auf der Webseite einen Account machen und dort dann seine fünf Präferenzen angeben.

Als Physiker erschien es mir dabei einfach, den Kurs zu bekommen, den ich wollte, obwohl für manche anderen Kurse durchaus ein sehr starker Andrang war. Das Formular musste ich dann ausdrucken und halbwegs ausfüllen, um es gemeinsam mit einem Sammelzeugnis bei Mag. Zemann im TU International Office abzugeben. Zemann ist auch der für mich zuständige "Supervisor", welcher in manchen Informationsmaterialien angeführt wird. Für das Programm bekomme ich eine Förderung in der Höhe eines ERASMUS-Beitrags für das jeweilige Land, in meinem Fall waren das rund 300 Euro.

Ich konnte mich dann auf der Seite der organisierenden Universität genauer informieren, wann ich wie anreisen sollte. Flug und Unterkunft bis zum Kursbeginn und danach musste ich selbst organisieren, vor Ort war Unterkunft dann vorhanden. Die Woche Programm war wirklich cool, top organisiert von vorne bis hinten. Am Ende gab es noch einen "Test", also ein wirklich einfacher Multiple-Choice-Test am Computer.

Aufwände hatte ich am Ende insgesamt rund 300 Euro, die EU-Förderung bereits abgezogen, wobei ich im eher teuren Norden von Europa war.

Ein paar Wochen später bekam ich dann per Post meine Teilnahme- und Erfolgsbestätigung - also ein Zertifikat und ein Transcript of Records. Nach einigem Herumfragen landete ich damit im Dekanat (für Physik), wo mir dann gesagt wurde, dass ich das einfach zum Abschlusstermin mitbringen soll und mir das ATHENS-Programm als 3 ECTS technische Qualifikation angerechnet wird (obwohl auf meinem Transcript of Records nur 2 ECTS stehen, was aber nirgends vorher auf der ATHENS-Webseite ersichtlich war).

Alles in allem würde ich das für den Master sofort wieder machen und kann es nur wärmstens empfehlen!

Antworten

Zurück zu „ATHENS-Programm oder Gastprofessuren“