Mündliche Prüfung

Forumsregeln
Wenn Du Lösungsansätze zu Beispielen suchst oder schreibst, stelle nach Möglichkeit auch die dazugehörenden Angaben zur Verfügung - am besten als Dateianhang, da die meisten Übungsangaben auf Institutshomepages nach einem Semester gelöscht werden.
So haben auch die nächsten Semester noch etwas davon ;)
tola99
Beiträge: 102
Registriert: 28.03.2012, 16:24

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von tola99 » 30.03.2012, 20:06

wie lange habts ihr so ca gelernt für die schriftliche und dann für die mündliche??

nieka14
Beiträge: 180
Registriert: 18.10.2011, 17:12

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von nieka14 » 31.03.2012, 13:08

Also für die schriftliche hab ich ca 4 wochen gelernt, wobei ich sagen muss die ersten zwei wochen waren eher "ruhiges lernen", d.h ein paar seiten im demtröder pro tag, wenn überhaupt, und die letzten zwei wochen wirklich intensiv mit prüfungskatalog ausarbeiten und so .. (ca 4 stunden pro tag ..)

Mündliche hast du e noch das Grundwissen von der schriftlichen, da musst du dir nicht mehr so viel anschauen würde ich behautpen

Benutzeravatar
Gregorius
Beiträge: 21
Registriert: 02.11.2011, 14:40
Kontaktdaten:

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von Gregorius » 03.07.2012, 15:42

Hallo allerseits,
hatte gestern Prüfung und muss wirklich sagen: angenehme Atmosphäre. Meine Fragen:

1) Newtonsche Axiome
- Zusammenhang: Kraft, Kraftfeld, Potential
- Beispiele für konservative und nicht konservative Kraftfelder
2) Getribener, harmonischer Oszillator
- Skizze
- Differenzialgleichung / beschreibung der Therme (Trägkeit, Dämpfung, Federkraft, Treibende Kraft)
- Homogene Lösung
- Partikulärlösung
- Wovon hängt die Amplitude ab
- Wie kann man sich Resonanz vorstellen (Federkraft und Treibende Kraft gehen immer in die selbe Richtung, Potentielle energie wird immer Größer, bis die Däpfung ein natürliches limit für Epot setzt)
- Wovon hängt die eigenfrequenz ab
- Was passiert, wenn man die Gravitation berücksichtigt (selbe schwingung, nur weiter unten)
3) Definition der Enthalpie
- Was ist die Innere Energie (Gesamte kinetische Energie d. Gasmoleküle)
- Ist U eine Prozess- oder Zustandsgröße: Was ist der generelle Unterschied

Er hat sich mit mir schon die schriftliche prüfung angeschaut, aber da hat er ziemlich schnell bemerkt, dass ich die daheim nochmal sorgfältig gemacht habe (würde ich jedem empfehlen) und dann ganz andere Sachen gefragt.

Wer es noch vor sich hat: Viel Erfolg
Now, if 6 turned out to be 9,
I don't mind, I don't mind.

stockilicious
Beiträge: 12
Registriert: 03.12.2013, 20:06

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von stockilicious » 20.06.2017, 15:12

Hatte beim Reissner den mündlichen Teil. Er geht den test durch, zeigt einem was man falsch gemacht hat und stellt andere Fragen, aber nur aus seinem Stoff.
Fragen waren

Minkowski Diagramm, weltlinie, Lichtkegel, was man daraus sehen kann (gleichzeitigkeit), lorentzinvariante skalenlänge

Relativistische Energie, ruheenergie und kinetische, zeitdilatation und massenzunahme sowie die lorentzinvariante Energie (impulsform)

Getriebener gedämpfter harmonischer oszillator: Skizze, Ansatz, Terme, einschwingvorgang (Überlagerung reicht aus) und Resonanz

Benutzeravatar
Nemo
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2015, 11:54

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von Nemo » 30.09.2017, 09:28

Hat sich am Prüfungsstil vom Prokofiev etwas geändert? (hab am Montag Prüfung bei ihm...)
Und dauert die Prüfung wirklich nur 20 min?
„Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau.“ - Enrico Fermi

iCha0s
Beiträge: 18
Registriert: 28.10.2015, 16:28

Re: Mündliche Prüfung

Beitrag von iCha0s » 02.10.2017, 16:56

Du ziehst zuerst deine Fragen (5), dann kannst du sie ca. 20 min schriftlich vorbereiten und dann nochmal etwa so lange mündlich

Antworten

Zurück zu „Grundlagen der Physik I“