Prüfungserfahrungen Rauschenbeutel

gwd
Beiträge: 97
Registriert: 10.05.2012, 22:12

Re: Prüfungserfahrungen Rauschenbeutel

Beitragvon gwd » 11.12.2017, 23:06

Ich hatte heute auch meine Prüfung.

Die Prüfungsatmosphäre war sehr angenehm, die Frage: ich solle etwas über das He Atom erzählen angefangen beim Hamiltonoperator.

Von da an weiter die näherungsweise Lösungsmethode beschreiben (zuerst vernachlässigen der e^- e^- WW mit anschließender Störungsrechnung. Beschreiben der gestörten Eigenfunktionen (neue Basis), Einführung der Spinfunktion, welche Kombinationsmöglichkeiten von Orts und Spinfunktionen es gibt (gesamt Funktion antisymmetrisch), Singulett-, Tripplettzustand und grundlegende Erläuterungen dazu (welcher Zustand hat niedrigste Energie und warum? Metastabiler Triplettzustand und e^- Konfigurationen erklären) Von da an schweifte dann irgendwie das Prüfungsgespräch in Richtung Kernphysik und Bethe-Weizsäcker-Formel ab und ich hab noch erklärt wie der Asymmetrie Beitrag der Formel über das Fermigas-Modell des Kerns erklärt werden kann.


Zurück zu „Atom-, Kern- und Teilchenphysik I“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast