Ue 1, 15.3.17

Antworten
Kaede
Beiträge: 42
Registriert: 07.10.2012, 13:30

Ue 1, 15.3.17

Beitrag von Kaede » 11.03.2017, 22:58

Hallo ;)

Vlt klappt es ja dieses Semester das Forum zu benutzen :)
Also bitte fleißig Bsp posten und Ideen austauschen^^
photo_2017-03-11_22-56-44.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

dhuber10
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2014, 17:57

Re: Ue 1, 15.3.17

Beitrag von dhuber10 » 13.03.2017, 09:58

hallo :)

es gibt ja hier zu den ersten beiden Beispielen fragen zu aktuellen messergebnissen. hier sind die publikationen dazu:
PhysRevD.37.3107.pdf
PhysRevLett.97.131801.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

dhuber10
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2014, 17:57

Re: Ue 1, 15.3.17

Beitrag von dhuber10 » 13.03.2017, 11:54

soweit ich weiß, ist die die Annahme zu Bsp. 1, dass Expansion des Universums stattfindet, falls Coulombkraft>Gravitationskraft ist.

F_{C}=\frac{1}{4*\pi*\varepsilon_{0}}*\frac{q_{1}*q_{2}}{r^{2}} ... Abstoßung
F_{G}=G*\frac{m_{1}*m_{2}}{r^{2}} ... Anziehung

Daraus folgt mit m_{1}=m_{2}=m_{H}=m und q_{1}=q_{2}=y*e

|y|>\frac{2*m}{e}*\sqrt{G*\pi*\varepsilon_{0}}

Kaede
Beiträge: 42
Registriert: 07.10.2012, 13:30

Re: Ue 1, 15.3.17

Beitrag von Kaede » 13.03.2017, 12:38

dhuber10 hat geschrieben:soweit ich weiß, ist die die Annahme zu Bsp. 1, dass Expansion des Universums stattfindet, falls Coulombkraft>Gravitationskraft ist.

F_{C}=\frac{1}{4*\pi*\varepsilon_{0}}*\frac{q_{1}*q_{2}}{r^{2}} ... Abstoßung
F_{G}=G*\frac{m_{1}*m_{2}}{r^{2}} ... Anziehung

Daraus folgt mit m_{1}=m_{2}=m_{H}=m und q_{1}=q_{2}=y*e

|y|>\frac{2*m}{e}*\sqrt{G*\pi*\varepsilon_{0}}
hmm...
wieso sind beide qs y*e? Handelt es sich da net um Elektron und Proton also q1*q2= (1+y)e*(-e)
macht es einen Unterschied wenn ich beie Kräfte negativ definiere? - weil eigentlich dreht sich ja dann das > ...

dhuber10
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2014, 17:57

Re: Ue 1, 15.3.17

Beitrag von dhuber10 » 13.03.2017, 13:05

nein, ich verstehe es so, dass die Ladung des Atoms verwendet wird.
diese ladung ist null für y=0, für y ungleich 0 haben die Atome untereeinander eine Abstoßung. Elektron und Proton werden für die Coulombkraft nicht als einzelne Teilchen betrachtet.

dhuber10
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2014, 17:57

Re: Ue 1, 15.3.17

Beitrag von dhuber10 » 13.03.2017, 14:50

Hilfreiche Lektüre zu Bsp. 3
hier wird sehr detailiert erklärt wie man mit Lagrangedichten rechnet
Skript_Elektrodynamik.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Atom-, Kern- und Teilchenphysik II“